Archiv

Schlagwort-Archive: Berufseinsteiger

Wer nicht wagt, der nicht verliert. Ein Großteil aller Bewerbungen endet mit einer Absage: Auf ein Stellenangebot kommt ein Vielfaches an Bewerbern. Bei den Umworbenen scheint mit einer wachsenden Zahl an Bewerbungen jedoch auch das Absagen immer mehr zur Nebensache, zum notwendigen Übel zu gerinnen. Schließlich stehen der Einsatz des Bewerbes und die Reaktion des Entscheiders in einem üblen Missverhältnis. Doch ein plumpes ‚Leider nix‘ sollte so nicht einfach hingenommen werden. Ein Beispiel.

Eigentlich bin ich gerade im Urlaub und mache mir – wenn überhaupt – Gedanken über Bücher, Autorinnen und Autoren, über Verlage, über Gezwitschertes usw. Schöne Gedanken also. Und dann erreicht mich über das karge WLAN doch eine echte Beleidigung. Es ist eine Absage-Mail. Gut, Absagen sind nicht schön und jeder kennt das fade Gefühl des Scheiterns im Kleinen. Doch darum geht es hier nicht. Eigentlich war alles ganz angenehm: Anfang des Jahres stoße ich zufällig auf ein Stellenangebot, was mich persönlich berührt. Es ist kein Top-Job, nicht sonderlich gut bezahlt, aber irgendwie mit Bildungsauftrag. Letzteres liegt mir wohl am Herzen. Nach anfänglicher Euphorie sagte mir der leere Postkasten spätestens Anfang Februar, dass daraus wohl nix wird. Schade, aber zu verkraften und bis heute auch irgendwie vergessen. Dann diese Mail:

Read More

%d Bloggern gefällt das: